Zimmer Buchen

Zum Buchungsformular auf FIDELIO

Green Novapark

Green Novapark

Einchecken und abtauchen…im Hotel Novapark, dem größten Seminarhotel in Graz, in dem der Umweltgedanke wirklich gelebt wird.

 

Solaranlage

Seit 2006 ist das Novapark Ökoprofit Mitglied und wurde für zahlreiche Projekte bereits ausgezeichnet. Seit 2010 werden sowohl das Warmwasser als auch die Heizung im gesamten Hotel und in der angeschlossenen 3000m² großen Wellnessoase Nova-Spa, die auch von externen Gästen als Tages-Spa sehr gerne besucht wird, durch eine Solaranlage mit 420m² Kollektorfläche aufbereitet.

 

Wassereinsparungen

Bei den vier Warmbecken im Nova-Spa und im Schwimmbad im Hotel konnten erhebliche Wassereinsparungen durch Rückführung der Meßwasserleitungen verzeichnet werden.
In den 135 Zimmern und Appartements ist die Verwendung von Durchflussregulatoren bei Duschen und Waschbecken ein absolutes Muss.  

Seit Anfang 2015 haben wir ganz besonders aufgerüstet.
Wir verwenden EcoBug - das wasserlose System für jedes Urinal.
Damit trägt unser Unternehmen einen Teil zum Umweltschutz bei, denn wir sparen kostbares Trinkwasser.
EcoBug ist ein komplettes und leicht anzuwendendes System auf mikrobiologischer Basis - 100 % biologisch, umweltfreundlich für Mensch und Natur.
EcoBug reduziert den Wasserverbrauch des Urinals um bis zu 98 %.

Im gesamten Nova-Spa Bereich haben wir schon auf EcoBug umgestellt und auch der Sanitärbereich des Seminarhotels wird folgen.

EIN HERZ FÜR EINE SAUBERE UMWELT!

 

E-Bike-Park

Mit dem größten Hotel-E-Bike-Fuhrpark in Graz bietet das Novapark seinen Hotelgästen, Spa-Gästen und externen Gästen 45 Elektrofahrräder, darunter auch Kinderbikes, eine Radgarage mit Ladestation (auch für die mitgebrachten Räder der Gäste) und einen überdachten Abstellplatz für Motorräder und Mopeds.

"Förderung aus Mitteln des Klima- und Energiefonds im Rahmen des klima:aktiv mobil Förderungsprogrammes"

 

Das Hotel Novapark ist Partner der Initiative Grazer CityRadeln

Es ist gesund, umwelt- und klimafreundlich, effizient, schnell - und das Wichtigste: Es macht Spaß! Die Rede ist vom wohl besten Fortbewegungsmittel in der Stadt - dem Fahrrad, das beim Grazer City Radeln von April bis August die Hauptrolle spielt. Also: Auf die Radln - fertig - los!

Hier zum Video der Novapark-Tour.

Video von der 5. Tour de Graz und vom Sattelfest am 22.09.2013!

 

Mülltrennung

Im Bereich der Mülltrennung zeigt sich das Hotel Novapark innovativ – seit vielen Jahren kommt im Haus eine eigene Müllpresse zur Abfallreduktion und damit verbundener Kostenersparnis zum Einsatz. Das Altöl wird von der Firma Münzer abgeholt und zur Herstellung von Biodiesel weiterverwendet. Für die daraus resultierende CO2 Einsparung wurde das Novapark mit einer Umwelturkunde bedacht.

 

Ökostrom

Der Bezug von Ökostrom, die sukzessive Umstellung der Beleuchtung auf Energiesparlampen und LED Technik, der Einsatz von elektronisch geregelten Umwälzpumpen für die Heizungsanlage sowie die Installation von Energiesparschaltern in den sechs neuen, 2012 fertiggestellten, Appartements sind ein Auszug aus den zahlreichen Maßnahmen zur Energieeinsparung.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Zur Animation der Gäste umweltfreundliche Verkehrsmittel zu nützen gibt es Wochenendpackages, die, abhängig vom gebuchten Arrangement, entweder einen Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel oder die Benützung eines E-Bikes inkludieren.

 

Mitarbeiterschulungen

Besonderes Augenmerk wird auf laufende interne und externe Schulungen und Bewusstseinsbildung der Mitarbeiter gelegt. So ist auch der Einsatz von Recyclingboxen für aufgebrauchte Toner zur Unterstützung der österreichischen Kinderkrebshilfe initiiert worden.

 

Umweltprojekt 2012

Im Februar 2012 wurde eine Thermografie der gesamten Gebäudehülle erstellt, um entsprechende Maßnahmen zur effizienteren Wärmedämmung einleiten zu können.

 

Fernwärme

Im November 2012 wurde der gesamte Hotelkomplex auf Fernwärme umgestellt.

Wettbewerb für Betriebliches Mobilitätsmanagement

3. Platz: Novapark Hotelbetrieb GmbH – 5.000 Euro

"Der Arbeitsweg der Angestellten spielt für das Novapark schon lange eine wichtige Rolle. Bereits bei Einstellungsgesprächen wird geschaut, ob Bewerberinnen und Bewerber auch die Möglichkeit haben, schnell mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit zu kommen. Auch während der Arbeitszeit wird Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch ÖV-Fahrkarten und die eigene E-Bike-Flotte die Möglichkeit geboten, ohne einen Pkw unterwegs zu sein. Die Betriebsleitung geht mit gutem Beispiel voran: Fahrten wie zur Kontrolle angekaufter Werbeflächen werden mit dem E-Bike erledigt.

Der Drittplatzierte des Wettbewerbs geht in der Förderung sanfter Mobilität aber auch über die eigenen Angestellten hinaus: Im Juli begrüßte das Novapark mehrere hundert RadlerInnen und Radler des Grazer CityRadelns als Gastgeber einer CityRadeln Tour. Gäste genießen ebenfalls die Vorteile der sanften Mobilität: E-Bikes, CityBikes und ÖV-Fahrscheine gehören regelmäßig zu den Pauschalangeboten des Hotel- und Spabetriebs. Die Rezeption des Hauses erklärt Gästen gerne, wie sie am besten in Graz schnell und umweltbewusst unterwegs sind."

Link!